0848 270 270

Öffentliche Schulungen 2017

Movis bietet spannende Schulungen auf Deutsch und auf Französisch in Olten bzw. in Lausanne zu folgenden Themen an:

Schutz der persönlichen Integrität – am Beispiel Mobbing

6. Juni 2017 | 13.30 – 17.00 Uhr | Olten

Arbeitgeber sind gesetzlich verpflichtet, zum Schutz der persönlichen Integrität, der Arbeitnehmenden erforderliche Massnahmen vorzusehen, die Persönlichkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu respektieren und zu schützen sowie auf deren Gesundheit gebührend Rücksicht zu nehmen. Was alles beinhaltet diese Thematik und wie weit geht die Pflicht des Arbeitgebers?
Diese Schulung gibt einen Überblick über alle Formen der Integritätsverletzung. Anhand des Beispiels „Mobbing“ wird das Thema vertieft. Mobbing hat viele Gesichter und ist nicht immer leicht erkennbar. Und doch ist es wichtig, rechtzeitig zu reagieren, um Betroffene vor gesundheitlichen Schäden zu bewahren. Sie erfahren in der Schulung mehr zur Definition von Mobbing, zur Gesetzeslage, zu Präventionsmöglichkeiten und zu Massnahmen auf persönlicher und betrieblicher Ebene im Umgang mit Mobbing.

Referentin: Tanja Janowsky | Dipl. Sozialarbeiterin HFS
Zielgruppe: Vorgesetzte | Personalverantwortliche
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.

Burnout – Prävention und Früherkennung

19. Juni 2017 | 13.30 – 17.00 Uhr | Olten

Steigende Anforderungen im Privat- und Berufsleben können zu Stress und langfristig zu einem Burnout führen. Aber wo hört der Stress auf und fängt das Burnout an? Kann ein Burnout durch frühzeitiges Erkennen verhindert werden? Und welche Möglichkeiten haben Vorgesetzte, um gefährdete Mitarbeitende zu unterstützen?
In dieser Schulung lernen Sie den Unterschied zwischen Stress und Burnout kennen. Sie erfahren mehr zu Ursache, Entwicklung und Symptomen eines Burnouts. Das Ziel dieser Schulung ist, nebst der Vertiefung des Fachwissens, die Erweiterung Ihrer Handlungs-kompetenz hinsichtlich Prävention sowie im Umgang mit betroffenen Mitarbeitenden.

Referentin: Tanja Janowsky | Dipl. Sozialarbeiterin HFS
Zielgruppe: Vorgesetzte | Personalverantwortliche
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.

Sucht am Arbeitsplatz

26. Juni 2017 | 13.30 – 17.00 Uhr | Olten

Lange Zeit waren Suchtprobleme am Arbeitsplatz ein Tabuthema. Inzwischen haben immer mehr Unternehmen den Umgang mit Suchtmitteln am Arbeitsplatz im Rahmen ihrer Personalpolitik geregelt. Die Arbeitswelt ist ein Spiegelbild der Gesellschaft und Suchtprobleme können jede und jeden treffen. Die Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden, wirtschaftliche Überlegungen und die Sorge um die Betriebssicherheit bewegen Geschäftsleitungen zunehmend dazu, Massnahmen zur Prävention und Bewältigung von Abhängigkeitsproblemen zu ergreifen. Als Vorgesetzte und Personalverantwortliche sind Sie in Ihrer Rolle gegenüber Ihren Mitarbeitenden besonders gefordert.
Diese Schulung gibt Ihnen neben einem Überblick zum Thema Sucht auch Handlungsanleitungen und zeigt Ihnen Vorgehensweisen in akuten Situationen auf.

Referentin: Heidi Herzog | Dipl. Sozialarbeiterin FH
Zielgruppe: Vorgesetzte | Personalverantwortliche
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.

Umgang mit problematischem Verhalten von Mitarbeitenden

23. August 2017 | 13.30 – 17.00 Uhr | Olten

Vorgesetzten und Personalverantwortlichen fällt der Umgang mit schwierigen Mitarbeitenden oft nicht leicht: Zeitmangel oder die Befürchtung, in die Privatsphäre von Mitarbeitenden einzudringen und heikle Themen besprechen zu müssen, führen dazu, dass problematisches Verhalten nicht angesprochen wird. Wie reagieren Sie, wenn Mitarbeitende durch Leistungsschwankungen, inadäquates Arbeitsverhalten, Probleme im zwischenmenschlichen Umgang, Kurzabsenzen oder Ähnliches auffallen?
In dieser Schulung vermitteln wir Ihnen Grundlagen zum Thema „psychosoziale Risikofaktoren“ und zum Umgang mit schwierigen Mitarbeitenden. Sie erhalten die Gelegenheit, eigene Erfahrungen zu reflektieren und anhand der konkreten Beispiele für sich ein passendes Vorgehen zu erarbeiten.

Referentin: Franziska Fuhrimann | BSc ZFH in Sozialer Arbeit
Zielgruppe: Vorgesetzte | Personalverantwortliche
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.

Absenzgespräche führen

5. September 2017 | 13.30 – 17.00 Uhr | Olten

Absenzgespräche führen ist eine Führungsaufgabe, die vielen Vorgesetzten aus unterschiedlichen Gründen schwerfällt: Im Tagesgeschäft bleibt zu wenig Zeit, oft dringt man im Rahmen dieser Gespräche in die Privatsphäre der Mitarbeitenden ein und stösst auf heikle Themen.
Diese Schulung unterstützt Sie dabei, Absenzgespräche zielgerichtet und sicher zu führen und dadurch eine vorbildliche und effiziente Mitarbeitendenbetreuung sicherzustellen. Sie erreichen, dass Sie schwerwiegende gesundheitliche Probleme Ihrer Mitarbeitenden frühzeitig erkennen und wichtige Schritte zur Entlastung aller Beteiligten (Mitarbeitende, Team, Führung) proaktiv in die Wege leiten können.

Referentin: Heidi Herzog | Dipl. Sozialarbeiterin FH
Zielgruppe: Vorgesetzte | Personalverantwortliche
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.

Konstruktive Zielvereinbarungs- und Beurteilungsgespräche führen

14. September 2017 | 08.00 – 12.30 Uhr | Olten

Die jährlichen Mitarbeitendengespräche sind für viele Führungspersonen eine Herausforderung: Wie beurteile ich meine Mitarbeitenden gerecht? Wie bringe ich Kritik an, damit sie nicht demotivierend wirkt? Wie gestalte ich ein Gespräch, das Perspektiven schafft und konstruktiv ist?
Diese Schulung richtet sich primär an Führungspersonen, die ihre Führungsrolle neu übernommen haben oder an Personen, welche ihr Führungsverhalten im Mitarbeitendengespräch reflektieren möchten. Der Workshop zeigt die verschiedenen Elemente eines konstruktiven Mitarbeitendengesprächs auf und verhilft zu mehr Sicherheit beim Formulieren von Zielen sowie beim Beurteilen von Leistung und Verhalten.

Referentin: Andrea Rechsteiner | EMBA HR
Zielgruppe: Vorgesetzte
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.

Schutz der persönlichen Integrität – Einführung für Vertrauenspersonen

19. September 2017 | 13.30 – 17.00 Uhr | Olten

Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen haben ein Interesse daran, dass ihre Mitarbeitenden in einem guten Arbeitsklima ihren Aufgaben nachgehen können. Sie tragen auch die Verantwortung dafür, dass ihre Würde gewahrt wird und sie vor Diskriminierung am Arbeitsplatz geschützt sind.
Diese Schulung bereitet betriebliche Vertrauenspersonen darauf vor, Mitarbeitende, die von Mobbing, sexueller Belästigung, Diskriminierung oder Gewalt betroffen sind, vertraulich und kompetent zu beraten. Nebst einem theoretischen Input rund um das Thema “Integritätsverletzung”, vermittelt diese Schulung am Beispiel Mobbing einen detaillierten Überblick über Rolle, Haltung und Aufgaben der Vertrauenspersonen. Sie zeigt zudem die Unterschiede und Grenzen zu den Funktionen von Führungs- und HR-Personen auf. Diese Schulung hat zum Ziel Ihnen neben einem Überblick zum Thema “Integritätsverletzung” auch Instrumente und Vorgehensweisen als Vertrauenspersonen in praxisrelevanten Situationen mitzugeben.

Referentin: Tanja Janowsky | Dipl. Sozialarbeiterin HFS
Zielgruppe: Vertrauenspersonen
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.

Chancen und Stolpersteine von Home Office

19. Oktober 2017 | 13.30 – 17.00 Uhr | Olten

Home Office bietet sowohl für Mitarbeitende wie auch für das Unternehmen viele Chancen. Gleichzeitig stellt diese Arbeitsform für Führungskräfte eine besondere Herausforderung dar: Wie kann die Zusammenarbeit im Team gestaltet werden, wie stelle ich den Austausch sicher, was unternehmen ich, wenn Mitarbeitende sich nicht an die Vereinbarungen halten?
In diesem Workshop widmen wir uns den Rahmenbedingungen, welche für eine erfolgreiche Nutzung von Home Office wichtig sind und greifen Aspekte aus dem Führungsalltag auf. Ausserdem thematisieren wir allfällige belastende Faktoren für die Mitarbeitenden wie Abgrenzung, fehlender Kontakt oder Überarbeitung und zeigen Ihnen präventive Massnahmen und Vorgehensweisen im Umgang damit auf.

Referentin: Andrea Rechsteiner | EMBA HR
Zielgruppe: Vorgesetzte
Kurskosten: CHF 195.00 inkl. MwSt.




Die Teilnehmendenzahl ist aus Qualitätsgründen auf mind. 6 bis max. 14 Teilnehmende beschränkt.
Anmeldeschluss ist jeweils 14 Tage vor dem Kurstag, danach ist keine kostenfreie Annullation mehr möglich.

Kursort:
Movis AG
Konradstrasse 28 | 4600 Olten
Lageplan als PDF | Link zu Google Maps

Alle diese Themen sind auch als Firmenschulungen bei Ihnen im Unternehmen buchbar.
Gerne stellen wir Ihnen eine unverbindliche Offerte zu. Rufen Sie uns an: +41 848 270 270

src=”http://www.movis.ch/wp-content/uploads/2017/02/170208_Schulungsflyer17_de_Referenz.jpg”